Zeitschrift: Landfee

Heute möchte ich euch mal eine echt schöne Zeitschrift vorstellen. Nämlich die Landfee, diese habe ich letztes Mal beim stöbern in den Zeitschriftenregalen gefunden und fand diese sofort super toll.

DSCN5517

Die Landfee ist 4 mal im Jahr zu kaufen. Je nach Jahreszeit werden dort Tipps gegeben zum Garten, Backen, Kochen, Dekorieren, Reportagen über Frauen die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben und noch vieles, vieles mehr……….

DSCN5518DSCN5521DSCN5520DSCN5519Es lohnt sich auf jeden Fall dort einen Blick hinein zu werfen und sich inspirieren zu lassen. Ich bin echt angetan von der Landfee und werde sie mir nun zu jeder Jahreszeit gönnen. Ich freue mich schon richtig auf die nächste Ausgabe, aber das ist noch so lange hin. So lange werde ich dann noch immer wieder in den anderen Ausgaben stöbern ……

Ich wünsche euch einen schönen und entspannten Tag

Schöne Grüße

Britta

Ausprobiert: Erdbeer Buttermilchkuchen mit Pistazien von Zucker,Zimt und Liebe

Ich muss euch heute unbedingt einen super leckeren und einfachen Buttermilchkuchen vorstellen. Man nehme

IMAG0325 und

IMAG0326und daraus wird ein Erdbeer-Buttermilchkuchen mit Pistazien (Pistazien habe ich vergessen zu fotografieren ;-))

Also, nun zeige ich euch wo ich das tolle Rezept  gefunden habe. Ich möchte euch einen tollen Blog vorstellen, hier gibt es noch viele andere dieser leckeren Köstlichkeiten.

Zucker, Zimt und Liebe 

Schaut hier mal vorbei, es lohnt sich wirklich.

Erdbeer-Buttermilchkuchen mit Pistazien

200g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
150g gemahlene Mandeln
200g Zucker (+ etwas zum Bestreuen des Teiges)
175g Butter, zimmerwarm (+ etwas zum Fetten der Form)
150ml Buttermilch
3 Eier
125g Erdbeeren, gewaschen und geviertelt
2 EL grob gehackte Pistazien (wer keine Pistazien hat, kann auch gerne gehobelte)

1.) Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine rechteckige Back- oder Ofenform (ca. 30x20cm) fetten und beiseite stellen. Wer möchte, kann die Form noch mit Backpapier auslegen.
2.) Mehl, Backpulver, Salz, gemahlene Mandeln und Zucker mischen.
3.) Butter, Buttermilch und Eier hinzufügen und mit dem Handrührgerät zu einem zarten, homogenen Teig rühren. Diesen glatt in die Form streichen, mit den geviertelten Erdbeeren belegen und Pistazien bestreuen. 1-2 EL Zucker darüber streuen.
4.) Etwa 40 Minuten lang backen und abkühlen lassen. Bevor die Meute den Kuchen stürmt schnell noch mit Puderzucker bestreuen.

(Rezept von Zucker, Zimt und Liebe)

Ein paar Bilder zum Erdbeer-Buttermilchkuchen. Hm, lecker 🙂

Hier wandert der Kuchen gerade in den Backofen. Ich hatte keine eckige Backform, dementsprechend habe ich diese Runde genommen. Geht auch!

IMAG0324Der Kuchen ist fertig. Daraus wurde ein süsser, kleiner Geburtstagskuchen der wirklich super gut an kam.

DSCN5526DSCN5525DSCN5527Die Erdbeeren sind mir etwas verrutscht. Sieht beim Originalrezept etwas anderes aus. Schmeckte aber trotzdem.

DSCN5528Ohne Sahne und beim nächsten Foto mit Kalorienbombe.

DSCN5530Ach, wie lecker. Schade, das kein Krümelchen davon übrig geblieben ist. Viellecht habt ihr ja Lust am Wochenende diesen leckeren Kuchen euren Lieben zu backen?! Kann ich nur empfehlen. Und wer keine Erdbeeren mag (was ich mir kaum vorstellen kann), kann ja anderes Obst nehmen.

Ich wünsche euch ein schönen und entspannten Tag.

Schöne Grüße

Britta

 

 

Sommertasche selbst genäht

Endlich hatte ich am Wochenende mal wieder Zeit mich hinter die Nähmaschine zu klemmen. Eine schöne Sommertasche wollte ich schon immer mal haben und ohne große Überlegungen habe ich los gelegt. Genügend Auswahl an Stoffen habe ich ja, viel mir auch ein bisschen schwer mich zu entscheiden. Schliesslich ist es eine Tasche in Rosa/Blauen Farbtönen geworden. Den Schnitt hatte ich schon mal ausprobiert. Dieses mal habe ich aber 2 Stoffe miteinander kombiniert und einen Reißverschluss eingenäht. Das war irgendwie ganz schön fummelig. Letztes Mal hatte ich nur einen Klettverschluss, würde ich auch wieder wählen. Aber aus Erfahrung wird man ja bekanntlich klug 😉

DSCN5510 - KopieHier seht ihr was ich meine. Ich habe in der Mitte der Tasche den Stoff zweigeteilt und dann später wieder zusammen genäht. Ausserdem habe ich noch Vliesline an die Stoffinnenseite genäht. Da der Stoff doch ziemlich dünn ist. Somit habe ich ihn etwas verstärkt. Ist nur etwas zeitaufwendiger. Aber wenn man schon mal dabei ist.

DSCN5507 - KopieDie Innenseite von der Tasche. Ich habe auch noch 2 Innentaschen eingenäht. Diese sieht man auf einem anderen Bild. Ich finde nix blöder, wenn man in seiner Tasche immer das Handy oder seine Geldbörse suchen muss.

Zusammengenäht sieht sie nun so aus.

DSCN5511Ich finde sie richtig schön! Die Sommerumhängetasche lässt sich auch noch verstellen. Ich habe sie am oberen Ende nicht zusammen genäht, sondern diese kann individuell auf welche länge auch immer eingestellt werden.

DSCN5514DSCN5513DSCN5512Ein bisschen Mädchentüttelkram darf an der Tasche natürlich nicht fehlen. Wie das kleine Herzchen am Reissverschluss und das Schleifchen in der Mitte der Tasche.

DSCN5515Hier nochmal in die Tasche hinein fotografiert. Vielleicht könnt ihr auch die beiden Innentaschen erkennen. War ein bisschen schwer dieses einzufangen.

DSCN5516Ach wie schön, ich freue mich über meine neue Sommertasche. Diese kommt am Wochenende gleich zum Einsatz 🙂

Ich wünsche euch noch einen schönen und sonnigen Tag

Schöne Grüße
Britta

 

Cafe und Bistro: Pauline in Hamburg am neuen Pferdemarkt

Es gibt doch nichts schöners bei diesem tollen Wetter in einem gemütlichen Cafe zu sitzen und sich verwöhnen zu lassen! Ich war letztens mal wieder an der Schanze und habe ein schönes Cafe ausfindig gemacht. Und zwar das: Pauline

IMAG0250

Das Cafe bietet Frühstück, Mittagstisch und Brunch am Wochenende an. Über 2 Etagen kann mich sich ein schönes Plätzchen suchen und die leckeren Köstlichkeiten probieren. Es gibt auch noch eine kleine Terasse im Innenhof wo man es sich gut gehen lassen kann.Die Küche ist einsehbar und beim Brunch kann man dort sogar hinein gehen. Hier ist das Büffet aufgebaut und man kann dem Koch über die Schulter schauen. Es herrscht eine total entspannte Atmosphäre.

.IMAG0247IMAG0248

„Alle Gerichte sind mit Zutaten aus der Umgegbung zubereitet“ und ich kann nur sagen, es schmeckt alles ob heiß oder kalt wirklich sehr, sehr lecker. Also, wer noch ein schönes Plätzchen für seinen Geburtstagsbrunch sucht oder sich einfach mal verwöhnen lassen will, dem empfehle ich hier einzukehren.

IMAG0249

Und natürlich nicht zu vergessen, mein Tip wie auch schon bei Gretchens Villa , wenn man noch Lust und Zeit hat, sollte man ein bisschen durch das Schanzenviertel bummeln.

Ich wünsche euch noch eine schöne sonnige Woche (das Wetter soll ja so bleiben :-))

Schöne Grüße

Britta

Hier der Anfahrtsweg: